"Die sesten Frchte wachsen allein im Himmel." Dieses Sprichwort trifft in thiopien nicht nur fr die Einheimischen zu, sondern fr alle, die sich mit diesem faszinierenden Land beschftigen. Doch wer htte gedacht, dass nach der thiopischen Tradition der Himmel auch in der Erde zu finden ist, aus Wasser besteht, oder "blau ist wie ein Saphir" und "rter als Rosen und weier noch als Schnee?." Bernd Bierbaum, Ethnologe und moderner Nomade, begibt sich auf die Reise in eine geheimnisvolle Welt. Er reist zu Fu, per berlandbus und im Jeep. Auf seiner Reise folgt er dem Klang Axums, Lalibelas oder Gondars und entdeckt alte Kaiserstdte, traumhafte Landschaften und schlielich in Ghion, an den Fllen des Blauen Nils, das thiopische Paradies. Fachkundig berichtet er ber Religion und Geschichte, einfhlsam sind seine Beobachtungen. Doch immer wieder werden die Menschen zum eigentlichen Ziel der Reise: Mohamed, der Hndler im "Iceland Shop," der Zauberpriester Ioannis oder die junge thiopierin Tiruye aus Bahar Dar und viele andere erzhlen von ihrem Leben in einem Land, in dem sich der Himmel auch dem Betrachter immer wieder ffnet. Hier gelingt eine behutsame Zuwendung aus unserer gegenwrtigen Zivilisation an die mittelalterliche Mystik thiopiens. Macht sehnschtig

Suchen Sie eine PDF-Version des Buches Äthiopien durch von Autor Bernd Bierbaum? Glücklicherweise haben wir die PDF-Datei bei karolinwirth.buzz auf unserem Server. Klicken Sie unten auf den Download-Button, um ihn kostenlos herunterzuladen und sparen Sie Ihr Geld. Achtung, auf einigen unserer Server müssen Sie sich möglicherweise registrieren, bevor Sie das PDF herunterladen können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link